Regensburg sucht Unterstützung in der Nahmobilitätskoordination

Die Welterbe- und Hochschulstadt Regensburg ist mit derzeit rund 168.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Bayerns und das wirtschaftliche Zentrum des südostbayerischen Raums. Die Anforderungen an die Erhaltung und den Ausbau der Infrastruktur in diesem dynamisch wachsenden Oberzentrum führen zu erheblichen Herausforderungen im Bereich der Mobilität, die in den nächsten Jahren gemeistert werden müssen. 

Die Stabsstelle Nahmobilitätskoordination beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Radverkehrsförderung, aber auch mit den Themen Fußverkehr, Sharing-Angebote und die Vernetzung von verschiedenen Verkehrsmitteln. Aufgrund der stetig wachsenden Bedeutung der Themen, wird die Nahmobilitätskoordination nunmehr personell verstärkt.

Die Stadt Regensburg sucht für das Stadtplanungsamt eine/-n technische/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) und eine/-n Bauzeichner/-in/ Technischen Zeichner/-in (m/w/d) zur Unterstützung der Nahmobilitätskoordination.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 08.03.2021.

Die Links führen zu den jeweiligen Stellenausschreibungen.