Stellenausschreibung der Stadt Donauwörth Radverkehrsbeauftragte/r (M/W/D)

18. Mai 2022

Die Stadt Donauwörth sucht Radverkehrsbeauftragte/n (m/w/d) in Teilzeit

Ihr Tätigkeits- und Verantwortungsbereich:

  • Betreuung des Projektes „Fahrradfreundliche Kommune in Bayern“
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Radverkehrswegekonzepts und des Alltagsradroutennetzes
  • Strategische Überprüfung und Verbesserung der Radverkehrsplanung und des Fahrradparkraummanagements
  • Entwicklung und Umsetzung von Angeboten für Fahrradleihsysteme und Mobilitätsstationen
  • Vor- und Entwurfsplanung für den Straßenbau sowie für Markierungen und Beschilderungen
  • Abstimmung und Koordinierung mit der Straßenbaubehörde, der Polizei und allen weiteren Betroffenen unter Wahrung der Interessen der Stadt Donauwörth
  • Förderung des Radverkehrs durch ideenreiche aktive und motivierende Öffentlichkeitsarbeit
  • Überregionale Vernetzung und Verknüpfung der städtischen Radrouten mit dem regionalen Radwegenetz und Schaffung attraktiver Direktverbindungen mit entsprechender kommunaler Zusammenarbeit
  • Recherche und Prüfung von Förderprogrammen
  • Fachliche und inhaltliche Erarbeitung von Berichten und Beschlussvorlagen für die städt. Gremien
  • Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zu allen Fragestellungen des Radverkehrs

Das zeichnet Sie aus:

  • Beamter/in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt „nichttechnischer Verwaltungsdienst“
    oder Verwaltungsfachwirt/in (Beschäftigtenlehrgang II) oder eine vergleichbare Qualifikation;
  • Alternativ: Bachelor (BA) in Geographie oder Public Management bzw. in einem anderen Studiengang mit Grundlagen im Projektmanagement
  • Erfahrung im Projektmanagement und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Affinität und positive Einstellung zu allen Themen des Radverkehrs
  • Persönliches Engagement, Team-, Organisations- und Verhandlungsfähigkeit sowie ausgeprägtes Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • Lösungsorientierte, entscheidungsfreudige und selbständige Arbeitsweise
  • Einschlägige Kenntnisse in den aufgeführten Aufgabengebieten sind von Vorteil

Als attraktiver Arbeitgeber bieten wir Ihnen:

  • Einen unbefristeten und sicheren Arbeitsplatz bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem professionellen und motivierten Team
  • Arbeitsbedingungen, die von Wertschätzung, Kollegialität und gegenseitigem Respekt geprägt sind
  • Berufliche Perspektiven mit umfassenden fachbezogenen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen und Qualifikationen
    dazu ein jährliches Leistungsentgelt
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge einschl. Sozialleistungen im öffentlichen Dienst
  • Geregelte Arbeitszeiten im Rahmen einer flexiblen Gleitzeit sowie Homeoffice, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Dienstrad-Bikeleasing

Die Stadtverwaltung Donauwörth ist ein moderner Dienstleister für mehr als 20.000 Bürgerinnen und Bürger. Als sozialer Arbeitgeber im öffentlichen Dienst vertrauen wir auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Januar 2022 ist die Große Kreisstadt Donauwörth von der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK) für die Anerkennung bereits geleisteter Radverkehrsaktivitäten als “Fahrradfreundliche Kommune” zertifiziert worden. Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft.

Wenn Sie diese interessante Tätigkeit anspricht und Sie sich in dem beschriebenen Profil wiederfinden, dann senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 13. Juni 2022 an die Stadt Donauwörth, Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth oder selbstverständlich per E-Mail an personal@donauwoerth.de – Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass wir Bewerbungsunterlagen ausschließlich im pdf-Format annehmen können.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen sehr gerne Herr Nagl unter Tel. 0906/789-310 bzw. Personalfragen Frau Rudolf, Tel. 789-130.