Aufbau der AGFK

Die AGFK Bayern besteht aus der Geschäftsstelle in Erlangen, dem Vereinsvorstand sowie dem Beirat. Schirmherr ist der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr.

Wie die einzelnen Organe und die Mitglieder im Verein zusammenwirken, stellt folgendes Organigramm dar:

Grafik, die den Aufbau der AGFK Bayern zeigt

Mit ihren Facharbeitskreisen lebet die AGFK Bayern den Netzwerkgedanken und bietet den Mitgliedskommunen die Möglichkeit zu themenbezogenem Austausch. Eine Übersicht der verschiedenen Arbeitskreise finden Sie hier.

Geschäftsstelle

Sarah Guttenberger
Geschäftsführerin

Tel.: +49 (0)9131/616 81 88
sarah.guttenberger@agfk-bayern.de

Birgit Borovicka
Sachbearbeiterin

Tel.: +49 (0)9131/616 01 90
birgit.borovicka@agfk-bayern.de

Vanessa Rösch
Sachbearbeiterin Geschäftsstelle / Stellvertretende Geschäftsführung
(derzeit in Elternzeit)

Tel.: +49 (0)9131/93 10 774
vanessa.roesch@agfk-bayern.de

Gregor Hys
Sachbearbeiter Geschäftsstelle

Tel.: Tel.: +49 (0)171/1549687
gregor.hys@agfk-bayern.de

Holger Schmidt
Sachbearbeiter Geschäftsstelle

Tel.: +49 (0)151/74443779
holger.schmidt@agfk-bayern.de

Koordinationsbüro

Sybille Föll
Büroleitung

Tel.: +49 (0)152/5925 29 49
agfk@experience-consulting.de

Katharina Fabian
Projektleitung

Tel.: +49 (0)152/5925 29 47
agfk@experience-consulting.de

Vorstand

Robert Niedergesäß
Vorsitzender der AGFK Bayern
Landrat des Landkreises Ebersberg

Dr. Florian Janik
2. Stellvertreter
Oberbürgermeister Stadt Erlangen

Christian Wilhelm
3. Stellvertreter
1. Bürgermeister Stadt Sonthofen

Schirmherr

Christian Bernreiter
Schirmherr
Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Fahrrad ist ein Verkehrsmittel mit Zukunft: Es schont die Umwelt und verbessert unsere Lebensqualität. Der Radverkehr ist deshalb zentraler Bestandteil unserer bayerischen Mobilitäts- und Klimapolitik.

Bayern ist Radlland. Wir alle haben das Ziel, den Radverkehr weiter zu steigern. Gerade auf kurzen und mittleren Strecken ist das Fahrrad oft das schnellste Verkehrsmittel. Wir wollen, dass noch mehr Menschen umsteigen. Das Fahrrad soll seinen Platz im Alltagsverkehr ausbauen. Dazu brauchen wir ein attraktives Angebot.

Dafür setzt sich die AGFK Bayern ein. Sie unterstützt die Kommunen dabei, das Radfahren attraktiver zu machen und die Radkultur zu fördern. Das ist ein wichtiger Beitrag zu einer umweltfreundlichen und sicheren Nahmobilität. Gerne fördert die Staatsregierung dieses Engagement mit derzeit 400.000 Euro jährlich.

Die AGFK Bayern wurde 2012 mit 38 Mitgliedern gegründet. Inzwischen ist der Verein auf über 100 Mitgliedskommunen gewachsen. Sie profitieren in diesem großen Netzwerk von den gegenseitigen Erfahrungen bei der Radverkehrsförderung. So können bewährte Umsetzungsbeispiele neue Impulse geben.

Über 50 Städte, Gemeinden und Landkreise konnten schon als „Fahrradfreundliche Kommunen“ ausgezeichnet werden. Sie haben zahlreiche Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs umgesetzt und damit die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger deutlich verbessert.

Ich freue mich, dass ich mit der Schirmherrschaft viele Projekte begleiten und unterstützen darf. So bringen wir gemeinsam den Radverkehr voran.

Ihr

Christian Bernreiter, Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr

Beirat

Dr. Siegfried Balleis
Vorsitzender
Alt-Oberbürgermeister Stadt Erlangen

Marlene Wüstner
Stellvertretende Vorsitzende
Vorstandvorsitzende AGFK Bayern 2012 - Feb. 2016

Die vollständige Mitgliederliste des Beirats finden Sie im Service Bereich.