pfeil-links Zurück

Alzenau

Das Mittelzentrum mit seinen knapp 19.000 Einwohner*innen liegt unmittelbar an der Grenze des unterfränkischen Landkreises Aschaffenburg zum Land Hessen sowie an der Schnittstelle verschiedener Landschaften: Die bergigen nördlichen Ausläufer des Spessarts erstrecken sich von Osten her in das Stadtgebiet, nach Westen hin öffnen sich die weiten Flächen der Mainebene.

Weithin sichtbar grüßt das Wahrzeichen – die herrschaftliche Burg aus dem 14. Jahrhundert – Einheimische und Neuankömmlinge. Einst Verwaltungssitz der Kurfürsten von Mainz ist sie heute Anziehungspunkt bei vielen Veranstaltungen.

Alzenau überzeugt mit idealen Voraussetzungen für beste Lebensqualität: Der hohe Freizeitwert, breitgefächerte kulturelle Angebote, eine intakte Umwelt, eine engagierte Wirtschaftspolitik sowie eine leistungsfähige Infrastruktur machen Alzenau zu einem attraktiven Ort zum Leben und zum Arbeiten im bayerischen Teil der Metropolregion Frankfurt/RheinMain.

Aufgrund des direkten Anschlusses an die A45 und darüber an die Verkehrsader A3 sowie der idealen ÖPNV Anbindung Richtung Hanau/Frankfurt spielt der werktägliche Pendlerverkehr in Alzenau eine wichtige Rolle. Im Rahmen eines ganzheitlichen Radwegekonzepts soll darüber hinaus aber auch der Schülerverkehr stärker berücksichtigt sowie das bereits bestehende 57 km lange Radwegenetz optimiert werden. Digital soll das Konzept durch eine Radwegenetz-App mit Karten und Verbindungsübersichten ergänzt werden.