pfeil-links Zurück

Cadolzburg

Mitten in Franken und hier mitten im Herzen des Landkreises Fürth liegt der traditionsreiche Markt Cadolzburg. Der  Name „Cadolzburg“ weist auf das Aushängeschild des Marktes hin, die mächtige Hohenzollernburg. Jeder Besucher sollte sich einen Blick gönnen auf das einmalige Panorama von der sogenannten „Buchspitze“ aus auf die Wehranlagen der Cadolzburg und  auf die evangelische Markgrafenkirche, sowie auf den über allem thronenden Aussichtsturm, der wegen seiner Form auch als Cadolzburger Bleistift bezeichnet wird.

Rund 11.500 Menschen leben in dem aufstrebenden Frankenmarkt und in den ein Dutzend ländlichen Ortsteilen. Die anspruchsvolle topografischen Lage bietet im Alltag für Bewohner und Besucher so einige Herausforderungen im Straßenverkehr. Damit ein Umdenken beginnt und eine Verkehrswende eigeleitet werden kann, hat sich der Markt Cadolzburg auf den Weg gemacht und sich als „Fahrradfreundliche Kommune“ beworben. Die Vorbereisung haben wir 2020 erfolgreich gemeistert. Bereits seit mehreren Jahren nimmt der Markt Cadolzburg erfolgreich am Stadtradeln teil und ist schon mehrfach  „Fahrradaktivste Kommune“ im Landkreis Fürth geworden. Die Mitarbeiter/innen der Marktverwaltung sind mit zwei Pedelecs zu Dienstfahren unterwegs und der Markt beteiligt sich an den Radwegprojekten des Landkreises Fürth und der Kommunalen Allianz Bibertal-Dillenberg. Mit den Projekten NewMobs –Mobilitätsinovationen im ländlichen Raum und Aufbau einen Lastenradmietsystem hat sich der Markt Cadolzburg weiteren zukunftsweisenden Aufgaben gestellt.