Radthemen aus Coburg

April 2022

Fahr Rad! Tag

Am 09.04.22 hat in der Stadt Coburg erfolgreich der erste Fahr Rad! Tag stattgefunden. Die Stadtmacher (Projektgruppe „Integriertes Innenstadtmanagement“) haben in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem ADFC und vielen weiteren Partnern ein buntes Programm rund um das Thema Fahrrad aufgelegt. Von der Fahrradbörse des ADFC bis zur einem Kulturprogramm in der Fahrradscheune (Coburgs erstem Fahrradparkhaus) gab es viele unterschiedliche Angebote zum Thema.

Foto: Rainer Brabec

Rikscha – Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Dieses Jahr neu im Einsatz sind in Stadt und Landkreis Coburg zwei Fahrrad-Rikschen. Um das Projekt der Adalbert-Raps-Stiftung haben sich die Projektgruppe Stadtmacher der Stadt Coburg und der ASB im Landkreis Coburg beworben. Die Rikschen werden in erster Linie dazu eingesetzt, Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Teilhabe am öffentlichen Leben auch im Freizeitbereich zu ermöglichen. Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer können z. B. für Ausflüge gebucht werden. Mehr Informationen unter https://stadtmacher.mein-coburg.de/eine-rikscha-fuer-coburg und https://www.infranken.de/lk/gem/mit-der-rikscha-durchs-coburger-land-art-5365732.

Foto: Wolfgang Weiß

Spatenstich am Kiebitzradweg

Nach langen Verhandlungen mit einem Grundstückseigentümer konnte endlich der Spatenstich am sogenannten Kiebitzradweg erfolgen, ein wichtiger Lückenschluss in der westlichen Nord-Süd-Tangente durch die Stadt Coburg. Der Lückenschluss ermöglicht eine Verbindung ohne die stark befahrenen Ortsdurchfahrten in den Stadtteilen Ketschendorf und Creidlitz und ist somit vor allem für Freizeitradler und Familien mit Kindern eine attraktive Verbindung. Weitere Informationen unter: https://www.mein-coburg.de/bauarbeiten-am-kiebitz-radweg-haben-begonnen/.

Förderprogramm E-Mobilität

Seit 01.01.2022 läuft das E-Mobilitätsförderprogramm der Stadt Coburg aus dem auch Pedelecs und E-Lastenräder gefördert werden können: https://www.mein-coburg.de/e-mobilitaets-foerderung/.

Radverkehrskonzepte in Stadt und Landkreis Coburg

In der Stadt Coburg erfolgt aktuell die Teilfortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans im Bereich Radverkehr. Dazu hat es einen Online-Workshop mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern gegeben. Im Anschluss bestand die Möglichkeit weitere Anregungen und Hinweise über ein Online-Portal einzureichen. Davon ist ausgiebig Gebrauch gemacht worden. Eine Dokumentation des Workshops und der Anregungen ist unter https://baublog.mein-coburg.de/fahrradfreundlich/ zu finden. Erste Planungsansätze sind dem Senat für Stadt und Verkehrsplanung sowie Bauwesen im März vorgestellt worden.

Auch im Landkreis Coburg läuft die Erstellung eines Radverkehrskonzepts. Die Onlinebefragung wird aktuell ausgewertet. Die Ergebnisse werden z. B. bei den Führungsformen des Radverkehrs und den Festlegungen zu den den Qualitätsstandards einfließen. Auf die Befragung ist über die Presse und in den sozialen Medien, sowie im Kommunenfunk des Landkreises hingewiesen worden.

Fahrsicherheitstraining

Die Stadt Coburg stellt dem ADFC Kreisverband Coburg den Verkehrsübungsplatz in Ketschendorf für Fahrsicherheitskurse zur Verfügung.

Fahrsicherheitstraining auf dem städtischen Verkehrsübungsplatz
Foto: Marita Nehring